Katastrophenschutz des RKSH

Katastrophenschutz Dodge

Kontakt

RKSH e. V.
Wolthuser Str. 94
26725 Emden

Telefon: 04921 / 9321-0
Fax: 04921 / 9321-8

Briefpost bitte an:

Postfach 2135
26701 Emden

Bereits mit Gründung des RKSH war klar, dass sich die Einrichtung am Katastrophenschutz beteiligen will.

Der RKSH wurde in dem Katastrophenschutzplan der Stadt Emden aufgenommen und wird bei Großschadensereignissen oder Katastrophen zur Hilfeleistung mit herangezogen.

Speziell für diesen Zweck hält der RKSH zusätzlich zwei geländegängige Sonderfahrzeuge vor: Ein Dodge W200 und einen Ford F350.

Diese robusten Fahrzeuge wurden beschafft, um bei Notsituationen abseits der befestigten Straßen und Wege Rettungskräfte und -mittel zu den Einsatzstellen bringen zu können und von dort auch Patienten abzutransportieren.

Die Transportkapazität jedes Fahrzeuges liegt bei bis zu vier Patienten zur gleichen Zeit.

Katastrophenschutzfahrzeuge des RKSH (2014)